Kendrion Worldwide

Division Industrial

Division Automotive

Kendrion Holding

Kendrion N.V. is a public limited liability company incorporated under the laws of the Netherlands, with its registered office in Zeist.

For general requests:

> Contact
Kendrion Group Services
Einfachspreizmagnete von KENDRION

Einfachspreizmagnete

Der Spreizmagnet ist ein Einfachubmagnet mit kurzem Hub und großer Magnetkraft. Er eignet sich besonders für den Einsatz in Aufzugs-, Fahrtreppenantrieben und bei Industriebremsen zum Lüften von Backen- und Trommelbremsen.

Spezifikationen & Technische Details

Angaben von - bis
Anschlussspannung [V] 205 V DC
Einschaltdauer [%] 40 / 100
Hub [mm] 4 - 8 Bei allen Magneten gilt als Magnethub der vom Anker zwischen Hubanfangslage und Hubendlage zurückgelegte Weg „s“. Die Hubanfangslage ist dabei die Ausgangslage des Ankers vor Beginn der Hubbewegung bzw. nach Beendigung der Rückstellung. Die Hubendlage ist die im Magneten konstruktiv festgelegte Stellung des Ankers, die er infolge der elektromagnetischen Kraftwirkung einnimmt.
Kraft [N] 220 - 4500 Die angegebenen Magnetkräfte werden bei 90% der Nennspannung und im betriebswarmen Zustand erreicht.
Schutzart Gerät (IP) IP54
Schutzart Anschluß (IP) IP54
Thermische Klasse B
Anzugszeit [ms] 310 - 990 Die Werte für die Schaltzeiten gelten für Nennspannung, betriebswarmen Zustand und Belastung mit 70% der Magnetkraft des Gerätes.
Abfallzeit [ms] 30 - 75
   

Produktinformationen

Die Einfachspreizmagnete der Elevator Line von Kendrion sind Einfachhubmagnete mit kurzem Hub und großer Magnetkraft.

Die Hubbewegung erfolgt von der Hubanfangslage in die Hubendlage durch elektromagnetische Kraftwirkung und die Rückstellung durch äußere Kräfte. Die Einbaulage ist beliebig.

Der Anker ist in 2 DU-Buchsen (Achs-Achs) gelagert und bei Kraftabnahme in axialer Richtung garantiert wartungsfrei.

Der Magnet-Innenraum ist mittels Dichtringen, O-Ringen und Dichtplatte gegen Eindringen von Staub und Feuchtigkeit geschützt. Wird der Magnet zum Lüften von Backenbremsen eingesetzt, so ist er lose in beide Gabeln einzuhängen.

Wird er am Gehäusedeckel befestigt, dient er als normaler Hubmagnet.

Je nach Spulenauslegung eignet sich der Magnet für Normalerregung oder Übererregung.

Bei Betrieb mit Übererregung werden die Spreizmagnete während der Betätigungsphase mit einer hohen Leistung übererregt und anschließend auf Normalerregung (100% ED) umgeschaltet. Dadurch ergeben sich große Anzugskräfte. Bei Betrieb kann ein Übererregungsgleichrichter Typ 33 43302D00 vorgeschaltet werden. Zur Verminderung der Schaltgeräusche sind diese Magnete mit einer begrenzt wirksamen Dämpfung ausgerüstet.

Alle Produkte sind gefertigt und geprüft nach DIN VDE 0580/07.2000.

Konstruktionsänderungen vorbehalten.