Karriere
Sprache wählen
Kendrion Kontakt
Hauptsitz
Kendrion N.V.
Vesta Building - 5th floor
Herikerbergweg 213
1101 CN Amsterdam
Niederlande
Jetzt kontaktieren
Sprache wählen
schließen
Kontakt
schließen
Karriere
Sprache wählen
Feld leeren
Kendrion Kontakt
Hauptsitz
Kendrion N.V.
Vesta Building - 5th floor
Herikerbergweg 213
1101 CN Amsterdam
Niederlande
Jetzt kontaktieren

KENDRION & INTORQ Federkraftbremsen überzeugen durch hohe zulässige Bremsenergien, hohe Drehmomente und Verschleißfestigkeit. Sie bieten diverse Integrations- und Installationsmöglichkeiten und sind daher prädestiniert für den Einsatz in Servo- und Getriebemotoren, in der Robotik und Automation, in Aufzügen, in Hebezeugen, in Windkraftanlagen, in Förderanlagen, in der Medizintechnik und vielen anderen Applikationen. Kendrion bietet neben Standard Katalogbremsen auch kundenspezifische Bremslösungen an und unterstützt seine Kunden bei der Auswahl einer geeigneten Bremsenlösung. Sprechen Sie uns an.

 

INTORQ BFK552

Schlank und doch so leistungsstark

Besonders in Antrieben bei Flurförderzeugen und Arbeitsbühnen zählt jeder Millimeter beim Einbau einer Bremse.

Mit unserer INTORQ BFK552 haben wir unser Portfolio für diesen Anwendungsbereich komplettiert.

 

 Mehr Dazu

​ Federkraftbremsen von KENDRION & INTORQ​

Einfach zu installierende Allrounder

Federkraftbremsen kommen zum Beispiel in Hub- und Fahrantrieben zum Einsatz. Diese Applikationen erfordern Bremsen mit hohen Bremsenergien und definiertem Bremsmoment. Vor allem kommt es auf kontrolliertes Verzögern bei Notstopps an. Die Bremse muss im Fall der Fälle bremsen, bei einem Notstopp hohe Verzögerungswerte pro Bremsung erzeugen und die Last zuverlässig halten. Federkraftbremsen können aber auch integriert in Servomotoren eingesetzt werden, wobei in diesem Fall besonders Wert auf hohe Drehmomente, Temperaturbelastbarkeit und Dynamik gelegt wird. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass Federkraftbremsen aufgrund ihrer Konstruktionsweise mit hohen IP-Schutzklassen realisiert werden können. ​

Organische Reibbeläge, die typischerweise in Federkraftbremsen zum Einsatz kommen, können sowohl hohe Bremsenergien für Notstopps aber auch eine Vielzahl an kleinen und mittleren Bremszyklen umsetzen. Daher können Federkraftbremsen auch als Arbeitsbremsen genutzt werden. Das relativ geringe Trägheitsmoment der Reibscheiben ermöglicht den Einsatz von Federkraftbremsen in dynamischen Anwendungen. Für den jeweiligen Einsatzbereich, z.B. für einen bestimmten Einsatztemperaturbereich, kann ein auf die Anwendung optimierter Reibbelag ausgewählt werden. In Kombination mit entsprechender Auslegung des Federpakets können in Abstimmung auch kundenspezifische Bremsenlösungen angeboten werden. ​

Federkraftbremsen bieten zudem dem Anwender diverse Möglichkeiten sowohl für die Integration innerhalb des Motors als auch für den externen Anbau und ermöglichen damit eine einfache und schnelle Montage.​

Als Komplettanbieter entwickeln wir unsere Produkte permanent weiter und passen das Produktportfolio den Marktanforderungen stetig an. Wir bieten neben Standard Katalogbremsen auch kundenspezifische Bremslösungen an und unterstützen unsere Kunden bei der Auswahl einer geeigneten Bremsenlösung. 

Video Spring-applied brakes

Kendrion Tutorial – Funktion einer Federkraftbremse

Sie wollten schon immer wissen wie eine elektromagnetische Bremse funktioniert? Unser Entwickler erklärt Ihnen in einfachen Worten den Aufbau und die Funktionsweise einer Federdruckbremse.
AdobeStock_221826107.jpeg
image overlay
Kendrion Industrial Brakes
Vertriebsteam Kendrion Villingen