Kendrion Worldwide

Division Industrial

Division Automotive

Kendrion Holding

Kendrion N.V. is a public limited liability company incorporated under the laws of the Netherlands, with its registered office in Zeist.

For general requests:

> Contact
Kendrion Group Services
Binder Magnete_Kendrion Geschichte

"Binder Magnete" ist heute Kendrion

Zwischen Tradition und Fortschritt - über 100 Jahre Kendrion

Unser Service Center hilft Ihnen gerne weiter wenn es um Ersatzteile von Binder Bremsen und Kupplungen geht.

Service & Ersatzteile>
Binder Magnete_Kendrion Geschichte

"Binder Magnete" ist heute Kendrion

Elektromagnetische Bremsen & Kupplungen

Als Lösungsanbieter entwickelt, fertigt und vermarktet Kendrion innovative und hochwertige elektromagnetische Bremsen und Kupplungen für die industrielle Antriebstechnik.

Mehr>

Binder Magnete ist seit 1997 Teil der Kendrion N.V.

Die Business Unit "Industrial Drive Systems" entstand ehemals aus der Firma Binder Magnete GmbH in Villingen. Heute werden am Standort im Schwarzwald elektromagnetische Bremsen und Kupplungen sowie elektronische Komponenten für die industrielle Antriebstechnik entwickelt, produziert und vermarktet. Sie werden zum Beschleunigen, Abbremsen, Positionieren, Halten und Sichern von beweglichen Antriebsteilen und Lasten eingesetzt. Anwendungsgebiete für unsere Bremsen und Kupplungen finden sich überwiegend in den Bereichen Roboter- und Automatisierungstechnik, Werkzeug- und Produktionsmaschinenbau sowie Medizintechnik und Fördertechnik.

Ersatzteile der Binder-Bremsen und Kupplungen erhalten Sie auf Anfrage in unserem Service-Center.

Geschichte und Tradition

Die Traditionsmarke BINDER legte den Grundstein für die erfolgreiche Entwicklung von Industrial Drive Systems.

Im Jahre 1911 gründete der damals 20-jährige Wilhelm Binder die Firma W. Binder. Anfang der 20er Jahre begann er elektromagnetische Komponenten wie Aufspanngeräte, Schutzmagnete, Magnettrommeln und Hubmagnete zu entwickeln und zu produzieren. Die Produktpalette wurde immer wieder vergrößert und die Fertigungsanlagen erweitert.

1953 verhalf der erste Auftritt auf der Hannover Messe zu internationaler Anerkennung. Über 100 Patente und Gebrauchsmuster wurden im Laufe der Jahre angemeldet.

1997 wurde das Unternehmen vom holländischen Konzern Schuttersveld N. V. - heute Kendrion N. V. - übernommen.