Karriere
Sprache wählen
Kendrion Kontakt
Hauptsitz
Kendrion N.V.
Vesta Building - 5th floor
Herikerbergweg 213
1101 CN Amsterdam
Niederlande
Jetzt kontaktieren
Sprache wählen
schließen
Kontakt
schließen
Karriere
Sprache wählen
Feld leeren
Kendrion Kontakt
Hauptsitz
Kendrion N.V.
Vesta Building - 5th floor
Herikerbergweg 213
1101 CN Amsterdam
Niederlande
Jetzt kontaktieren

Ventilbaugruppen

Kundenspezifische Ventilblöcke und Baugruppen auch für komplexe Aufgaben

Um einfache wie auch umfangreiche Aufgaben zu lösen, entwickelt und produziert Kendrion effiziente und perfekt auf die Kundenanforderungen abgestimmte Ventilbaugruppen für Druck und Vakuumanwendungen. Je nach Komplexität und geforderten Funktionsumfang einer Baugruppe kann Kendrion auf klassische Anschlussplatten-, AirBoard®- bzw. FluidBoard® Technologie zurückgreifen.

Mit dem Kuhnke AirBoard®, einer mediendurchströmten Leiterplatte, bietet KENDRION zusätzlich eine einzigartige innovative und flexible Lösung für das Zusammenspiel von Elektronik und Pneumatik bzw. Fluidtechnik.

Eine Kanalplatte mit eingelassenen Fluidkanälen, gedeckelt von zwei nahezu beliebig bestückbaren Leiterplatten, führt das Medium von den Eingängen der Baugruppen hin zu den Ausgängen. Magnetventile werden elektrisch und pneumatisch mit der Leiterplatte verbunden und schalten oder sperren an Ort und Stelle das Medium. Eine aufwendige Verkabelung oder Verschlauchung entfällt.

Auf dem Weg können mittels integrierbarer Druckregler spezifische Drücke eingestellt, mit Proportionalventilen Durchflüsse geregelt oder mit Hilfe von SMD-Sensoren Druck und Durchfluss ermittelt werden. Die AirBoard® Technologie lässt (fast) jeder Idee Platz.

Das FluidBoard® setzt bei denselben Vorteilen an und stellt damit ein weiteres flexibles und hochintegrierbares Anschlussplattensystem dar, das als kostengünstige Anschlussplatte entweder für die reine Verknüpfung mehrerer Ventile und Anschlüsse oder ebenfalls für die Verbindung von Ventiltechnik und Elektronik genutzt werden kann.

Das FluidBoard® besteht aus mindestens zwei Kunststoffplatten, die mittels Laserschweißtechnik verbunden werden. Ähnlich wie beim Kuhnke AirBoard® lassen sich beliebige Kanalgeometrien abbilden.

Im Gegensatz zum AirBoard® bietet das FluidBoard® eine höhere Flexibilität hinsichtlich der Steuerung oder Dosierung diffiziler oder aggressiver Medien, da aus einer Vielzahl von Kunststoffen ausgewählt werden kann, je nach Anforderung an die chemische Beständigkeit. Gleichzeitig sind beim FluidBoard aufgrund der Laser geschweißten Verbindungstechnik deutlich höhere Drücke realisierbar.

In Anwendungsbereichen wie der Point-of-Care Diagnostik oder der Laboranalytik sind neben der Steuerung verschiedener Medien häufig auch rein mechanische Aufgaben wie z. B. Verriegelungen umzusetzen auf möglichst kleinem Bauraum. Im Ergebnis entstehen mit AirBoard® oder FluidBoard® softwaregesteuerte mechatronische Multiaktuatoren, die Einsparpotentiale in den verschiedensten Anwendungen aufdecken können.

Vorteile im Überblick

  • Kosteneffiziente Lösungen
  • Kompaktes Design
  • Kundenspezifische Anpassungen
  • Integration von Elektronik
  • Hohe Funktionalitäten
  • Plug-and-Play-Installation

Ein Beitrag zur Lebensmittelsicherheit, zum Umweltschutz und zur Gesundheit

Durch die sorgfältige Analyse von Lebensmitteln, Wasser, Luft, Boden und sogar Blutproben können ernsthafte gesundheitliche Schäden vermieden und geeignete Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Für den Schutz von z. B. Verbrauchern ist eine äußerst zuverlässige und extrem genaue Beprobung und Analyse der Verunreinigung von Lebensmitteln und der Verschmutzung von Luft, Wasser und Boden unabdingbar. Deshalb müssen die Messverfahren empfindlich, effizient und kostengünstig sein. Die Hightechgeräte, die diese verantwortungsvolle Aufgabe erfüllen, sind komplex und sehr anspruchsvoll.

Integrierte und miniaturisierte Gasflussregelung
Der weltweite Marktführer in diesem Bereich, ein amerikanisches Unternehmen aus der S&P-500-Liste, das in 150 Ländern operiert und auf die Gesundheit von Mensch und Umwelt spezialisiert ist, legte Kendrion die Herausforderung für eine Steuerung des äußerst präzisen Gasflusses in einem Atomabsorptionsspektrometer vor. Dafür entwickelte und lieferte Kendrion ein komplettes, integriertes und miniaturisiertes Paket bislang getrennter Ventiltechnik und elektronischer Anwendungen für den Einbau in das Gerät des Kunden. Kendrion Kuhnke verwendete sein innovatives Kuhnke AirBoard®-Konzept als Basis für diese Entwicklung. Diese revolutionäre Plug-and-play-Lösung spart Energie, Gewicht, Raum und Kosten. Sie wird dazu verwendet, eine Graphitröhre auf 2800°C zu erwärmen, um Proben zu atomisieren und zu analysieren und gleichzeitig zu verhindern, dass die Außenseite der erwärmten Röhre oxidiert. Auf diese Weise können geringste Verunreinigungen von einem Partikel in einer Milliarde „reinen“ Partikeln gemessen werden.

Gemeinsame Entwicklung einer neuen Generation von Messgeräten
Zur großen Zufriedenheit des Kunden dauerte die Entwicklung von den ersten Anfragen bis zum Produktionsbeginn (SOP) nur eineinhalb Jahre, einschließlich der Prüfung und Genehmigung durch den Kunden und trotz praktischer Hindernisse wie der großen Entfernung (der Kunde ist auf der anderen Seite der Erdkugel beheimatet) und der unterschiedlichen Zeitzonen. Dank der integrierten Systemlösung von Kendrion konnte der Kunde Produkt und Logistikkosten sparen und es wird eine sehr hohe Genauigkeit für stabile Messergebnisse erreicht. Deshalb entschloss sich der Kunde, Kendrion auch bei der Entwicklung einer neuen Generation von Messgeräten einzubeziehen. Kendrion ist stolz, eine miniaturisierte und integrierte, weltweit eingesetzte Lösung liefern zu können, die zu mehr Lebensmittelsicherheit, einer saubereren Umwelt und besserer Gesundheit beiträgt.

Industrial Actuators and Controls
Sales Team Malente