Sprache wählen
Kendrion Kontakt
Hauptsitz
Kendrion N.V.
Vesta Building - 5th floor
Herikerbergweg 213
1101 CN Amsterdam
Niederlande
Jetzt kontaktieren
Sprache wählen
schließen
Kontakt
schließen
Sprache wählen
Feld leeren
Kendrion Kontakt
Hauptsitz
Kendrion N.V.
Vesta Building - 5th floor
Herikerbergweg 213
1101 CN Amsterdam
Niederlande
Jetzt kontaktieren

Wie man in 6 Monaten eine Bremse auf den Markt bringt!

Mit einem innovativen, flexiblen Ansatz verkürzt Kendrion Villingen drastisch die Entwicklungs- und Lieferzeit für kundenspezifische Bremsen.

Am Morgen Montage, am Mittag Lackieren, am Nachmittag Prüfen und nachts Verpacken! Der vielseitige und kooperative Roboter von Yuanda ist ein idealer Allrounder für präzise Anwendungen in industrieller Umgebung, für halb- und vollautomatisierte Prozesse und für die Zusammenarbeit mit Menschen. Als Yuanda Robotics den Cobot entwickelte, wandte man sich an Kendrion Villingen, um eine kreative Sicherheitslösung für die ultrakompakte Bauweise zu bekommen. Das Team nahm die Herausforderung gerne an und lieferte in nur 6 Monaten eine maßgeschneiderte Bremse.

Meike von Kutzleben von F&E: „Die sechs Robotergelenke lassen kaum Platz für Sicherheitsbremsen. Aber durch die strengen Sicherheitsbestimmungen kamen die in ähnlichen Roboterarmen eingesetzten Sicherungsstifte nicht in Frage. Also konstruierten wir eine sehr flache Bremse mit ausreichend großem Innendurchmesser für die Verkabelung.“ Erste Muster in 3 Monaten verfügbar Um Yuanda Robotics zu helfen, den Cobot schnell auf dem Markt zu bringen, richteten sich Meike und ihr Team nicht nach dem konventionellen Wasserfallmodell, das üblicherweise eine Entwicklungszeit von zwei Jahren erfordert. „Wir haben eine agilere Arbeitsweise, kooperieren sehr eng mit dem Kunden und sind in ständigem Kontakt. So lassen sich Details schnell klären und Missverständnisse unverzüglich ausräumen. Zwischenziele minimieren das Risiko, dass Produkte in die falsche Richtung entwickelt werden.“ Mithilfe von Office 365 Teams und Notes waren das gesamte Ingenieurteam von Yuanda und die Bremsenexperten von Kendrion in Villingen und China immer auf dem aktuellen Stand des Projekts. Die ersten Muster waren schon nach drei Monaten verfügbar, wodurch Yuanda Robotics rasch erste Tests durchführen konnte. Drei Monate später war der Cobot marktreif.

Sales Manager Daniel Guggolz: „Die schnelle Entwicklung war ein gutes Beispiel dafür, wie flexible und kreative Arbeitsweisen in Verbindung mit enger Zusammenarbeit zwischen Anwender, Vertrieb und Technik OEMs helfen kann, ihre neuen Produkte rasch auf den Markt zu bringen.“

 

Yuanda Cobot bei den Fachpressetagen

Meike und Daniel waren eingeladen, bei den Fachpressetagen in Karlsruhe zu sprechen und ihre Erfolgsgeschichte vor einer großen Zahl von Journalisten zu präsentieren. „Das war eine tolle Gelegenheit. Es bringt uns mehr Berichterstattung als eine traditionelle Pressemitteilung“, erklärt Daniel. „Nach den im Anschluss gestellten Fragen zu urteilen ist klar, dass Agilität und Flexibilität gerade heiße Themen sind!“

 

Pressekontakt:

Beate Hermannstädter
Kendrion (Villingen) GmbH
Tel: +49 7721 877-1257
Email: b.hermannstaedter@kendrion.com