Karriere
Sprache wählen
Kendrion Kontakt
Hauptsitz
Kendrion N.V.
Vesta Building - 5th floor
Herikerbergweg 213
1101 CN Amsterdam
Niederlande
Jetzt kontaktieren
Sprache wählen
schließen
Kontakt
schließen
Karriere
Sprache wählen
Feld leeren
Kendrion Kontakt
Hauptsitz
Kendrion N.V.
Vesta Building - 5th floor
Herikerbergweg 213
1101 CN Amsterdam
Niederlande
Jetzt kontaktieren
Feld leeren
Feld leeren
zum Inhalt scrollen
Die neue Federkraftbremse INTORQ BFK551 - Intelligentes Design und überzeugende Performance in kompaktester Form
Die neue INTORQ Federkraftbremse BFK551 ist ab sofort am Markt erhältlich. Mit ihrem durchdachten Design und dem platzsparenden Aufbau mit Rotor und Flansch ist sie schwerpunktmäßig für kleine Motoranwendungen konzipiert: Sie eignet sich somit zum Einsatz in der Medizintechnik, in fahrerlosen Transportfahrzeugen, in der Fördertechnik und Automatisierung oder auch in Tür- und Torantrieben sowie bei Zugangskontrollen.
Treten Sie in Kontakt mit uns auf der Hannover Messe 2021
Der Countdown läuft ... nur noch einige Tage bis zur Hannover Messe!
Mit dem diesjährigen Slogan "Home of Industrial Pioneers" - fühlten wir uns direkt verbunden, aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und Expertise im Bereich der elektromagnetischen Bremsen. Wir freuen uns darauf mit Ihnen persönlich in Kontakt zu treten und Ihnen unsere Neuikeiten auf der HMI 2021 präsentieren zu können.
Sind Sie genau so gespannt wie wir?
Kendrion (UK) Ltd transferiert Geschäft an Kendrion (Villingen) GmbH
Nach einer umfassenden Überprüfung des Kendrion-Vertriebsnetzes wurde beschlossen, die Niederlassung in Bradford (Großbritannien) zu schließen und das in Großbritannien ansässige Geschäft von der Kendrion (Villingen) GmbH in Deutschland aus zu betreuen. Wirksam wird dies zum 30. September 2021.
Federkraftbremsen INTORQ BFK470 nach UL/CSA-Normen zertifiziert
Die Kendrion INTORQ GmbH hat die UL- und CSA-Zertifizierung für das komplette Baukastensystem der Federkraftbremse BFK470 erhalten. Kunden aus den USA und Kanada profitieren damit von einer optimalen Produktsicherheit und einer einfacheren Zulassung des Gesamtsystems, in das die Bremsen eingebaut sind. Dies ist insbesondere in der wachsenden Windkraftindustrie ein Vorteil.
Wir blicken zurück: Ein Jahr INTORQ bei Kendrion
Knapp ein Jahr nach der Akquisition der INTORQ GmbH & Co. KG durch die niederländische Unternehmensgruppe Kendrion fällt die Bilanz positiv aus: Die Integration ist sehr gut verlaufen, aus den beiden Unternehmen ist trotz der Einschränkungen durch Corona ein hervorragendes und motiviertes Team geworden. Die Kunden profitieren heute von einem noch umfassenderen Angebot an innovativen und leistungsfähigen Bremsen, das global verfügbar ist.
News - Business Units
OPC UA – Mit neuem Standard für die Zukunft gerüstet
Die Anforderungen an industrielle Netzwerke steigen immer schneller. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf Vernetzung und Standardisierung sowie Sicherheit. Der offene, Ethernet-basierte Kommunikationsstandard OPC UA (Open Platform Communications Unified Architecture) verzeichnet in diesem Zusammenhang einen rasanten Zuwachs. Plattform- und herstellerunabhängig und mit integrierten Sicherheitsmechanismen bietet OPC UA beste Voraussetzungen für die Digitalisierung.