Kendrion Worldwide

Division Industrial

Division Automotive

Kendrion Holding

Kendrion N.V. is a public limited liability company incorporated under the laws of the Netherlands, with its registered office in Zeist.

For general requests:

> Contact
Kendrion Group Services
Drehschwingungsdämpfer für Riementriebsysteme LDD29

Dämpfend und individuell

Riemenantriebssysteme

Dank ausgeklügelter Technologien kehrt Ruhe in Ihrem Motorraum ein. Mithilfe von Umlenk- und Spannrollen, mit oder ohne Dämpfungsfunktion, sowie dem Drehschwingungsdämpfer wird ein speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnittenes Riemenmanagementsystem entwickelt.

Kundenspezifische Lösungen>

Kendrion Riemenantriebssysteme

Wer die Motorhaube seines Busses öffnet, findet gleich mehrere Komponenten von Kendrion – in den Bereichen Motorkühlung, Klimatisierung und Riemenmanagement. Das Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in Markdorf am Bodensee steht mit der Marke LINNIG seit Jahrzehnten für intelligente Systemlösungen in der Antriebstechnik. Dank innovativer Forschung und Entwicklung reagieren wir auf die neuesten Trends in der Nutzfahrzeugbranche und stehen unseren Kunden als zuverlässiger Partner zur Seite.

Von der Kurbelwelle bis zu den Aggregaten – mit Kendrion läuft‘s rund!

Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, dass Dieselmotoren insbesondere im unteren Drehzahlbereich unruhig laufen und dadurch starke Drehschwingungen an der Kurbelwelle verursachen. Diese Schwingungen werden durch die Antriebsriemen an die Nebenaggregate wie zum Beispiel Klimakompressor oder Lüfterantrieb weitergegeben. Folge hiervon sind Geräuschemissionen, Verschleiß- und Festigkeitsprobleme sowie ein erhöhter Energieverbrauch. Hier setzt das Riemenantriebssystem von Kendrion an: Es sorgt dafür, dass im Motorraum alles rund läuft – bei erhöhter Lebensdauer der Aggregate und verbesserter Energiebilanz. Vorteile, die auch in Zukunft eine entscheidende Rolle spielen werden.

Strengere Abgasnormen fordern das Riemenmanagement – Wir haben die Lösung!

In einer Vielzahl von Anwendungen steht das Riemenmanagement vor großen Herausforderungen: Durch geänderte Verbrennungsprozesse, durch höhere Drehmomente und Leistungen, durch eine Reduzierung der Schwungmassen sowie durch die immer strengeren Abgasnormen verschärft sich die Schwingungsproblematik noch zusätzlich: Die Motoren laufen mit erhöhtem Einspritzdruck und können daher zu größeren Ungleichförmigkeiten neigen. Der Einsatz eines Zweimassenschwungrades reicht hier oft nicht aus. Es kommt trotzdem zu einem stärkeren Schwingungsverhalten und damit zu den genannten Verschleiß- und Geräuschproblemen sowie zu einem erhöhten Energieverbrauch. Nicht so mit den Produkten von Kendrion. Dank ausgeklügelter Technologien kehrt Ruhe in Ihrem Motorraum ein. Mithilfe von Umlenk- und Spannrollen, mit oder ohne Dämpfungsfunktion, sowie dem Drehschwingungsdämpfer wird ein speziell auf die Kundenanforderungen zugeschnittenes Riemenmanagementsystem entwickelt.

Flexibler Einbau und kundenspezifische Lösungen – Das optimale System für jeden Einsatzfall

Dank des flexiblen Einbaus ist der Drehschwingungsdämpfer für verschiedene Anordnungen im Motorraum einsetzbar: Sowohl an der Kurbelwelle als auch im Antriebsstrang kann das System von Kendrion platziert werden. Angeboten wird die Lösung entweder als reiner Drehschwingungsdämpfer oder als zusätzliche Funktionalität bei einer Spannrolle mit integriertem Dämpfer. Dabei können verschiedene Riemenprofile eingesetzt werden, zum Beispiel klassische SPB-Keilriemen für bis zu drei Riemenebenen oder Poly-V-Riemen. Die gewünschten Eigenschaften werden je nach Kundensituation an die jeweilige Anwendung angepasst. Nach der rechnerischen Auslegung und Konstruktion wird der Drehschwingungsdämpfer im Fahrzeug getestet, um die jeweiligen Fähigkeiten im Detail zu überprüfen. Die geforderte Kennlinie ist dabei unabhängig von der Temperatur, was die Zuverlässigkeit des Systems unterstreicht.